Mobile Fahrzeugbewertung im Autohaus: LÖHR Gruppe ist Technologie-Vorreiter

Ein deutlicher einfacherer und schnellerer Ablauf bei Fahrzeugbewertungen und Leasingbegutachtungen ist das Resultat des Einsatzes der mobilen App MyFlow365

Die Koblenzer LÖHR & BECKER AG gehört mit 31 Autohäusern der Volkswagen-Konzernmarken und einem durchschnittlichen Absatz von knapp 30.000 Neu- und Gebrauchtwagen jährlich zu den Top 10 der größten Autohändler Deutschlands. Nun ist sie durch den Einsatz einer innovativen mobilen Workflow Lösung auch zum Technologie-Vorreiter geworden: Die LÖHR Gruppe setzt auf das mobile Workflow-System MyFlow365, eine App, mit der Fahrzeugbewertungen und Leasingbegutachtungen im Autohaus mithilfe eines Smartphones oder Tablets möglich sind.

Die mobile App-Lösung bietet vielfältige Funktionen zur Automatisierung und Beschleunigung des Prozesses einer Fahrzeugbewertung oder einer Leasingbegutachtung und löst damit Checklisten, Digitalkamera und Formulare ab: Mithilfe Strukturierter Eingabemasken werden Fahrzeugmerkmale abgefragt, die Fahrzeugfotos aus vordefinierten Winkeln – die mit der Gerätekamera gemacht werden – direkt hochgeladen und Schäden durch einfaches Antippen bewertet und dokumentiert. Hinzu kommt eine Verbindung der Mobil-App zu Schwacke-NET und DAT, sodass alle Fahrzeugdaten, wie etwa Serien- und Sonderausstattungen über die VIN-Eingabe umgehend für den Bewertungsprozess verfügbar sind. Nach Prozessabschluss erzeugt MyFlow 365 automatisch ein vollständiges Begutachtungs- oder Bewertungs- PDF aus allen erfassten Daten. Eigens für die LÖHR Gruppe wurde diese Datenausgabe on MyFlow 365 um eine zusätzliche Schnittstelle zur Auktionsplattform www.autobid.de des Auktionspartners Auktion & Markt AG erweitert. Damit können ausgewählte erfasste Daten inklusive Angebotspreis direkt vom Mobilgerät in die Versteigerungsplattform eingestellt werden.

Nicht nur für die LÖHR Gruppe generiert MyFlow365 somit eine drastische Prozessverbesserung, schafft eine transparentere Dokumentation und senkt die indirekten Betriebskosten spürbar, indem die Lösung manuelle Prozesse deutlich erleichtert oder gar vollständig automatisiert.

Mehr Informationen unter: www.myflow365.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.