• Böse Überraschungen? Mobiles ERP in der Praxis

    Jens Stier von engomo über Stolpersteine und Lösungen für eine bessere Enterprise Mobility Einer der wichtigsten ERP-Trends, den Unternehmen heute nennen, ist der mobile Zugang zu den Daten und Transaktionen in ihrem ERP-System – aber genau dieses Thema macht ihnen am meisten Schwierigkeiten, wenn es darum geht, nutzbare und zufriedenstellende Lösungen in die Praxis umzusetzen. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der kürzlich veröffentlichten Studie der Trovarit AG „ERP in der Praxis – Anwenderzufriedenheit, Nutzen und Perspektiven 2014/2015“. In Europas größter Erhebung dieser Art hat Trovarit fast 2.400 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Größenklassen zu ihrer Zufriedenheit mit ihrem ERP-System befragt. In der Studie erwies sich die mobile Einsetzbarkeit von ERP-Systemen…

  • Mobile ERP-Lösungen – Die Zukunft gehört schlanken, prozessorientierten und flexiblen Lösungen

    Enterprise Mobility ist aktuell einer der wichtigsten Trends in der IT. Sie vereinfacht die tägliche Arbeit der Mitarbeiter und steigert die Produktivität im Unternehmen nachweislich. Wenn Unternehmen nach Enterprise Apps Ausschau halten, die ihre ERP-Daten auf mobile Endgeräte bringen, zeigt sich, dass ihnen eine breite Palette an Lösungen geboten wird: Das sind zum einen Add-On Apps, die ihre ERP-Lieferanten anbieten, häufig jedoch browserbasiert und keine nativen Apps. Außerdem kundenspezifisch programmierte Spezial-Apps, die sich Unternehmen von IT-Dienstleistern individuell programmieren lassen können. Und dann gibt es noch Enterprise Mobility-Plattformen – Lösungen, die hochflexibel sind, wenn es um die angebundenen Back-end Systeme geht, und die im Front-end konfigurierbar sind. Das bedeutet: Enterprise Apps…