Mobile Auftragserfassung: Out-of-the-Box und flexibel

Dass die mobile Auftragserfassung für den Vertriebsaußendienst einen messbaren Mehrwert für Mitarbeiter, Unternehmen und Kunden birgt, liegt auf der Hand: Können doch damit Aufträge direkt im Kundentermin angelegt und automatisch ins ERP-System gebracht werden, was die Nachbereitungszeiten für Vertriebsaußendienst und Innendienst drastisch reduziert und die Zeit zwischen Auftragserteilung und Auftragserfüllung deutlich verkürzt. Bei diesem Potenzial ist selbstverständlich auch die Anzahl an Anbietern groß, die sich mit ihren Apps auf das Thema „mobile Auftragserfassung“ konzentrieren.

Auf welche App-Inhalte und Prozessschritte kommt es bei der mobilen Auftragserfüllung also an? Machen ein mobiler Produktkatalog, eine Verfügbarkeitsabfrage und ein Auftragserfassungsformular schon eine nützliche App? Und wie steht es mit der Anbindung an das Back-end? Wenn schon mit mobile Apps gearbeitet wird, sollten die Informationen, die sie liefern doch auch stets aktuell sein, oder?

 

Auftragserfassung auf dem iPhoneWichtig ist, dass die App den Auftragserfassungsprozess so abbildet, wie er im einzelnen Unternehmen optimal abläuft und alle individuellen Gegebenheiten berücksichtigt – ob etwa Aufträge nochmals vom Innendienst geprüft werden sollen, bevor sie ins System gehen oder ob beispielsweise noch eine Bonitätsprüfung aus dem FiBu-System herangezogen wird, bevor ein Auftrag angelegt werden kann. Gleichzeitig ist eine individuell programmierte App in den meisten Fällen zu starr und zu teuer.

Damit steht fest: Unternehmen sollten bei ihrer App-Auswahl darauf achten, ein Out-of-the-Box Produkt einzusetzen, das ihnen dennoch volle Flexibiltät zur Anpassung an ihre Gegebenheiten bietet. Der Softwareanbieter engomo, dessen App-Konfigurationsplattform ein solches Produkt ist, liefert seinen Kunden Apps Out-of-the-Box und innerhalb weniger Tage – dank des mitgelieferten App-Baukastens können diese jedoch auf einfache und kostengünstige Weise jederzeit angepasst oder erweitert werden, komplett ohne App-Programmierung und auf Wunsch von der IT-Abteilung des Unternehmens selbst.

Worauf es bei der App-Auswahl für die mobile Auftragserfassung ankommt und was Unternehmen beachten sollten, hat engomo nun im aktuellen White Paper zum Use Case „Mobile Auftragserfassung“ zusammengestellt und mit beispielhaften Screenshots der engomo-App illustriert. Mehr Informationen zur mobilen Auftragserfassung und vielen weiteren engomo-Apps finden Sie auf der engomo-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.